Technologie

Wir bieten Technologietransfer für Industry-of-Things (IoT) mit diesen Schwerpunkten:

Effektive Anforderungsdefinition für IoT-Technologien

Durch eine Handvoll guter Entscheidungen bewältigen Produktions-Praktiker die täglichen Herausforderungen. Mit IoT-Technologien können sie diese Entscheidungen schneller treffen, auf Veränderungen richtig reagieren und damit zur Wettbewerbsfähigkeit beitragen. Voraussetzung: Entscheidungen werden als vernetztes System begriffen – die Praktiker müssen sich zu Netzwerkern entwickeln. Die Intensiv-Dialog-Methode hilft dabei! Mehr erfahren Sie in unserer aktuellen Veröffentlichung.

Optimierung der Produktion

Assistenz-Apps für Anlagenbediener

Großes Potenzial besteht für die Optimierung von Fertigungsprozessen. Dem Facharbeiter als zentralem Wissensträger, ermöglicht die Einführung des Edge-Computing bei Fertigungsanlagen, Sensordaten zur Prozessoptimierung direkt zu nutzen. Er kann damit schrittweise seine individuellen Taktiken zur Prozessverbesserung der Maschine einprogrammieren. Deshalb treiben wir die Entwicklung von Assistenz-Apps voran, um eine intuitive Beschreibung von Zusammenhängen und daraus eine Definition von Regeln direkt an der Maschine durchzuführen.

Fertigungsprozess – autonom geregelt und optimiert

Dies sehen wir als wichtigen Schritt, um mittelfristig zu einer erweitert automatisierten und langfristig zur autonomen Fertigungsprozessregelung zu gelangen (1). Hier bestehen große Chancen Reaktionszeiten zu verkürzen. Ermöglicht durch eine ständige Transparenz, ob Fertigungsanlagen im optimalen Produktivitätsbereich im Einsatz sind. Gerade bei der kundenindividuellen Massenproduktion führt dies zu hoher Anpassungsfähigkeit.

(1) Definition abgeleitet aus den Stufen für autonomes Autofahren von der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik e.V.
Galerie:

Ihr Ansprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. Alexander Mattes

Prof. Dr.-Ing. Alexander Mattes

Fachgruppenleiter Fertigungstechnologien Vita

Tel.: +49 (0)431 210 2808

E-Mail: alexander.mattes@fh-kiel.de