Interdisziplinäre Digitale Fabrik

Die digitale Fabrik stellt in mehrerlei Hinsicht einen Zwischenschritt zu einer vollständigen Abbildung eines modernen, komplett digital vernetzten und somit auf den Grundgedanken der Industrie 4.0 basierten Unternehmens dar. Studierende werden so fallbasiert und interdisziplinär an ihre zukünftigen Aufgaben in der Wirtschaft herangeführt, Unternehmen können so in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule neueste digitale Prozesse und Abläufe kennenlernen und sich besser hinsichtlich zukünftiger Herausforderungen positionieren.
Grundsätzlich kann dieses Projekt ständig weiterentwickelt werden. Die Vision eines vollständig digital vernetzten produzierenden Unternehmens mit mehreren untereinander cloudbasiert kommunizierenden Standorten lässt sich beliebig z.B. im Bereich der Geschäftsfeldentwicklung oder des Supply Chains weiterentwickeln. Fertigung, Materialtransport und Montage erfolgen entweder komplett automatisiert oder unter zu Hilfenahme von digitalen Medien (augmented reality).

zurück